Homepage » Industrie » Airbus BelugaXL ist zum Erstflug gestartet

Airbus BelugaXL ist zum Erstflug gestartet

Der neue Airbus-Transporter BelugaXL ist heute in Toulouse zum Jungfernflug abgehoben. Damit hat der Erstflug zu dem Termin stattgefunden, der zu Programmbeginn genannt worden ist.

19.07.2018

Am 19. Juli 2018 startete der BelugaXL zu seinem ersten Flug. © A. Tchaikovski/Airbus

Um 10.30 Uhr Lokalzeit in Toulouse schob die Besatzung des neuen Airbus-Frachtflugzeugs BelugaXL die Gashebel nach vorne, und die beiden Trent 700-Turbofans fuhren hoch. Der zweistrahlige Jet setzte sich auf der Piste 32L des Flughafens Toulouse-Blagnac in Bewegung, nahm Fahrt auf und hob ab. Die Erstflugbesatzung besteht aus den beiden Testpiloten Christophe Cail und Bernando Saez-Benito Hernandez sowie den Flugversuchsingenieuren Jean Michel Pin, Laurent Lapierre und Philippe Foucault.

Die Besatzung stieg auf eine Anfangsflughöhe von nur 8.000 Fuß (2.438 Meter) und beschleunigte auf 181 Knoten (335 km/h). Die BelugaXL (Kennzeichen F-WBXL) flog drehte nach Süden ab und flog zwischen den Städten Carcassonne und Saint-Gaudens auf West-Ost- und Ost-West-Kurs hin und her. Nach 45 Minuten Flugzeit stieg der zweistrahlige Jet auf 12.000 Fuß (3.657 Meter) und beschleunigte auf 290 Knoten (537 km/h). Später stieg er weiter auf 15.000 Fuß Flughöhe und beschleunigte auf 320 Knoten (593 km/h).

Den Flug begleitet ein modifizierter Business Jet des Typs Dassault Falcon 20.

Um 13.10 Uhr Ortszeit befand sich die BelugaXL noch in der Luft. Auf flightradar24.com können Interessierte den Erstflug des Musters verfolgen.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant: 

INSIDE: Antonow An-225 Mriya auf der ILA

Cargolux transportiert keine Jagdtrophäen mehr

Volga-Dnepr will neue Fracht-Airline in Leipzig ansiedeln

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.