Homepage » Industrie » Airbus plant schnellen Hochlauf der A320-Produktion

Airbus plant schnellen Hochlauf der A320-Produktion
premium

Airbus schaut optimistisch in die Zukunft und wird die Produktion der A320-Familie schnell wieder hochfahren. Bis Mitte 2023 sollen wieder 64 Single Aisle Jets pro Monat die vier Endmontage-Standorte des Unternehmens verlassen, sollte die Nachfrage sich wie prognostiziert entwickeln, soll die Fertigungskadenz sogar noch weiter angehoben werden.

27.05.2021

Airbus plant, ab dem vierten Quartal 2021 wieder 45 Flugzeuge der A320neo-Familie pro Monat zu produzieren und diese Rate bis 2023 weiter zu steigern. © Airbus

Airbus plant für die Zeit nach der COVID-19-Pandemie einen schnellen Wieder-Hochlauf der Produktion seiner Single Aisle Jets. Der Aerospace-Konzern teilte heute mit, dass die durchschnittliche Produktionsrate der A320-Familie bereits im vierten Quartal dieses Jahres bei 45 Flugzeugen pro Monat liegen soll. Bis zum zweiten Quartal 2023 will der Hersteller die Fertigungskadenz dieser Flugzeugfamilie an seinen vier Endmontagestandorte auf insgesamt 64 Einheiten steigern. Der Hersteller hat seine Zulieferer aufgefordert, auch ein Szenario zu entwickeln, bei dem sie bis zum ersten Quartal...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.