Homepage » Industrie » Airbus und Rolls-Royce kooperieren bei der UltraFan-Flugerprobung

Airbus und Rolls-Royce kooperieren bei der UltraFan-Flugerprobung

Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce und Airbus haben eine Zusammenarbeit bei der Integration des UltraFans an ein Testflugzeug für die Flugerprobung der nächsten Generation von Großtriebwerken vereinbart. Die Arbeiten zur Integration des Testriebwerks werden im Rahmen von Clean Sky 2 gefördert.

30.04.2018

Der Rolls-Royce UltraFan stellt die nächste Generation von Großtriebwerken von Rolls-Royce dar. © Rolls-Royce

Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat mit Airbus einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, nach dem beide Unternehmen bei der Integration des Testtriebwerks des Rolls-Royce UltraFan zusammenarbeiten werden. Das europäische Forschungsprogramm Clean Sky 2 wird das Vorhaben mitfinanzieren. Axel Flaig, Leiter der Forschung und Technologieprogramme bei Airbus, sagte: "Dieses Technologieprogramm mit Rolls-Royce ist ein Schlüsselprojekt für Airbus, weil es den Weg ebnet für die nächste Generation von integrierten Antriebssystemen, die von den Airline-Kunden gegen Ende der nächsten Dekade benötigt wird."

Flugerprobung mit eigenem Flugzeug

Rolls-Royce wird die Flugerprobung...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.