Homepage » Industrie » Aktionäre billigen Lufthansa-Rettungspaket

Aktionäre billigen Lufthansa-Rettungspaket
premium

Die Krise ist noch nicht bewältigt, aber das Licht am Ende des Tunnels ist deutlich größer geworden: Die Aktionäre der Lufthansa haben mit großer Mehrheit der Annahme des staatlichen Rettungspaketes der Bundesregierung zugestimmt. Damit kann die Airline nun an den geplanten Neustart gehen.

26.06.2020

Am 25. Juni 2020 haben die Aktionäre der Lufthansa auf einer außerordentlichen Hauptversammlung dem Rettungspaket zusgestimmt. © Volker K. Thomalla

Auf der außerordentlichen Hauptversammlung der Deutschen Lufthansa AG gestern in Frankfurt haben die Aktionäre mit überwältigender Mehrheit für die Annahme des Rettungspakets gestimmt, das zwischen dem Lufthansa-Vorstand und der Bundesregierung ausgehandelt worden war. 98 Prozent der Stimmberechtigten stimmten für die Annahme des Antrags, damit war die erforderliche Zweidrittelmehrheit deutlich überschritten. Befürchtungen, dass sich der neue Großaktionär Thiele mit seinem Anteil von 15,5 Prozent gegen eine Annahme des Rettungspakets stellen würde, hatten sich schon im Vorfeld der außerordentlichen Hauptversammlung verflüchtigt. Das Rettungspaket...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.