Homepage » Industrie » Boom Supersonic plant Roll-out der XB-1 für den 7. Oktober

Boom Supersonic plant Roll-out der XB-1 für den 7. Oktober

Das Unternehmen Boom Supersonic hat einen Roll-out-Termin für sein überschallschnelles Experimentalflugzeug XB-1 festgelegt. Von diesem Typ wird es nur ein einziges Exemplar geben, denn dieser Jet stellt nur einen Zwischenschritt bei der geplanten Entwicklung und der Produktion des Überschall-Verkehrsflugzeugs Ouverture dar.

13.07.2020

Den Termin für das Roll-out der XB-1 hat Boom Supersonic auf den 7. Oktober 2020 festgelegt. © Boom Supersonic

Flugzeugprojekte sind selten pünktlich. Ein komplexes Programm wie die Entwicklung und die Fertigung eines neuen Fluggerätes lässt sich selten so genau vorhersagen, dass alle terminlichen Unwägbarkeiten berücksichtigt werden können. Dies musste auch das 2014 gegründete Start-up-Unternehmen Boom Supersonic aus dem US-Bundesstaat Colorado erfahren. Dessen Gründer und Hauptgeschäftsführer Blake Scholl hatte auf der Paris Air Show im vergangenen Juni angekündigt, dass das Proof-of-Concept-Flugzeug XB-1 des Unternehmens schon im Herbst 2019 Roll-out feiern und in diesem Jahr fliegen sollte.

Rumpf und Tragflächen der Boom Supersonic XB-1 wurden im April 2020 zusammengefügt. © Boom Supersonic

Doch diesen Termin konnte Boom Supersonic nicht halten. Das Unternehmen hat noch nie zuvor ein Flugzeug entwickelt, und wollte nun innerhalb kurzer Zeit einen Experimental-Überschalljet als Vorstufe für einen Überschall-Airliner in die Luft bringen.

Nun hat die XB-1 solche Fortschritte in der Endmontage am Centennial Airport in Denver gemacht, dass Boom Supersonic sogar einen genauen Roll-out-Termin nennt. Das Unternehmen lädt für den 7. Oktober 2020 zu einem – angesichts der Coronakrise – virtuellem Roll-out ein. Im März dieses Jahres hat Boom den Kohlefaserrumpf der XB-1 fertiggestellt und die Tragflächen, die ebenfalls aus Kohlefaser bestehen, getestet. Im darauffolgenden Monat haben die Techniker Rumpf und Tragflächen zusammengefügt, und im Juni wurden die Fahrwerktests erfolgreich abgeschlossen.

Erstflug der XB-1 im Jahr 2021

Nach dem Roll-out soll der von drei GE Aviation gebauten GEJ85-15-Triebwerken angetriebene Testjet mit der Bodenerprobung beginnen. Den Erstflug der XB-1 hat Boom Supersonic für 2021 angekündigt.

Die Flugerprobung der XB-1 ist ein wichtiger Schritt in Richtung des eigentlichen Ziels des Unternehmens: Der Konstruktion, Zulassung und der Markteinführung des 55 Passagiere fassenden, überschallschnellen Verkehrsflugzeugs Ouverture. Bislang geht Boom Supersonic noch davon aus, dass die Ouverture bis 2027 im Airline-Dienst fliegen wird.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Grünes Licht für die Endmontage des Überschalljets X-59 der NASA

Boeing unterstützt Aerion beim Überschall-BizJet

NASA untersucht Überschall mit Hilfe von Schlierenfotografie

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.