Homepage » Industrie » Embraer testet Lackier-Roboter

Embraer testet Lackier-Roboter

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat auf der Geschäftsluftfahrtmesse LABACE eine Embraer Legacy 650E präsentiert, die mit Hilfe eines Roboters lackiert worden ist. 

17.08.2017

Die Lackierung der Embraer Legacy 650 wurde mit einem Lackierroboter ausgeführt. © Embraer

Auf der Geschäftsluftfahrtmesse LABACE in Sao Paulo hat Embraer in dieser Woche eine kunstvoll lackierte Embraer Legacy 650E vorgestellt. Das aufwendig gestaltete Design des zweistrahligen Business Jets hat die Besucher begeistert. Fachleute staunten allerdings mehr darüber, dass der Farbauftrag auf das Flugzeug per Lackier-Roboter geschah.

Aufwendige Lackierung der Legacy 650E

Das Flugzeug ist mit einem von der Embraer-Designabteilung entworfenen Farbschema lackiert. Es besteht aus einem Verlauf von perlweiß an der Flugzeugspitze, das in ein tiefes Blau am Rumpfheck übergeht. Über den Rumpf...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.