Homepage » Industrie » EPI hat das 400. TP400-Triebwerk endmontiert

EPI hat das 400. TP400-Triebwerk endmontiert
premium

Das Herstellerkonsortium Europrop International (EPI) hat das 400. Turboprop-Triebwerk vom Typ TP400 fertiggestellt. Das Triebwerk treibt die Militärtransporter vom Typ Airbus A440M an.

30.07.2018

Das TP400-D6-Triebwerk liefert an der A400M eine Leistung von 11.820 Wellen-PS (8.665 kW). © V. K. Thomalla

Das TP400-D6 ist mit seinen 11620 shp (8.665 kW) das stärkste westliche Turboprop-Triebwerk. Es treibt den viermotorigen Militärtransporter Airbus A400M an. Mitte Juli hat das Herstellerkonsortium Europrop International (EPI) das 400. TP400 bei der MTU Aero Engines in München endmontiert. Dem 2002 gegründeten Konsortium gehören die Firmen MTU Aero Engines (28 Prozent der Anteile), Rolls-Royce (28 Prozent der Anteile), Safran Aircraft Engines (28 Prozent der Anteile) sowie die spanische Industrie de Turbo Propulsores (16 Prozent der Anteile) an. Das TP400-D6 war...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.