Homepage » Industrie » Erstflug des Airbus C295 Clean Sky 2 Technologie-Demonstrators

Erstflug des Airbus C295 Clean Sky 2 Technologie-Demonstrators

In Sevilla hat der Clean Sky 2 Technologie-Demonstrator auf Basis einer C295 seinen Erstflug absolviert. Die Projektpartner wollen mit dem Flugzeug die Effekte der neuen Systeme, Materialien und Verfahren auf die Geräusch- und Schadstoff-Emissionen überprüfen. Wenn die Ergebnisse stimmen, werden die Innovationen in neue Flugzeuge integriert. 

27.01.2022

Am 25. Januar 2022 startete der C295 Technologie-Demonstrator auf Basis der C295 in Sevilla zu seinem Erstflug. © Airbus

Das Projekt Clean Sky 2 der Europäischen Union verfolgt in Zusammenarbeit mit der europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie das Ziel, innovative Technologien zur Reduzierung von CO2- und Geräusch-Emissionen zu entwickeln. Der Treisbtoffverbrauch und die CO2-Emissionen sollen dank der neuen Technologien zwischen 20 und 30 Prozent sinken, und die Lärmbelastung im Vergleich zum technischen Stand von 2014 ebenfalls um bis zu 30 Prozent.  Airbus beteiligt sich unter anderem mit einem C295-Technologie-Demonstrator an dem Programm. Am 25. Januar dieses Jahres startete das zweimotorige...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.