Homepage » Industrie » Honeywell will mit der Avionikserie Anthem die Cockpits revolutionieren

Honeywell will mit der Avionikserie Anthem die Cockpits revolutionieren
premium

Cloud-Datendienste halten mit Honeywells neuer Avionikserie Anthem Einzug in die Cockpits der nächsten Luftfahrzeug-Generation. Anthem ist skalierbar und für die gesamte Bandbreite von Fluggeräten nutzbar. Das Leben von Piloten und Wartungstechnikern soll durch die neue Avionikserie leichter werden.

7.10.2021

Honeywell will mit seiner neuen Avionikserie Anthem die Cockpits revolutionieren. © Honeywell Aerospace

Honeywell Aerospace hat eine neue Avionikserie vorgestellt, mit der die Luftfahrt der Zukunft revolutioniert werden soll. Anthem, so der Name der neuen Avionikserie, ist skalierbar und kann deswegen in allen Arten von Luftfahrzeugen genutzt werden, vom Air Taxi über klassische Reiseflugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt bis hin zu Business Jets und zu Verkehrsflugzeugen.  Als erstes Avionikpaket ist Anthem kontinuierlich mit Cloud-Diensten verbunden und bietet seinen Nutzern dabei eine bislang nicht gekannte Konnektivität.  Nach Angaben des Herstellers biete Anthem eine Smartphone-ähnliche, einfach...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.