Homepage » Industrie » Safran hat mit der Erprobung des Open Rotor begonnen

Safran hat mit der Erprobung des Open Rotor begonnen
premium

Der französische Triebwerkshersteller Safran Aircraft Engines hat gestern den neuen Triebwerksprüfstand in Istres offiziell in Betrieb genommen. Mit der neuen Testeinrichtung erprobt der Hersteller das erste Aggregat des neuen Triebwerkskonzepts Open Rotor.

4.10.2017

Safran hat seinen Open Rotor-Triebwerksdemonstrator auf dem neuen Teststand in Istres erstmalig laufen lassen. © Eric Drouin/Safran

Safran Aircraft Engines hat am 3. Oktober auf einem neu erbauten Teststand im südfranzösischen Istres den ersten Testlauf seines Open-Rotor-Triebwerksdemonstrators gefeiert. Bei dem Programm-Meilenstein war Clara de la Torre, Transport Director bei der EU-Kommission für Forschung und Innovation, anwesend, da das Projekt mit Mitteln aus dem europäischen Clean Sky-Forschungsprogramm unterstützt wird. Safran und die Programmpartner haben über einen Acht-Jahres-Zeitraum 65 Millionen Euro als Förderung von der EU-Kommission für das Forschungsprojekt erhalten. De la Torre sagte: „Nach zehn Jahren Entwicklungsarbeit sind...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.