Homepage » Luftverkehr - news » Air Côte d’Ivoire hat ihre erste A320neo in Toulouse abgeholt

Air Côte d’Ivoire hat ihre erste A320neo in Toulouse abgeholt
premium

Die nationale Fluggesellschaft der Elfenbeinküste hat gestern ihren ersten Airbus A320neo in Toulouse übernommen. Heute flog der Single Aisle Jet mit Hilfsgütern im Frachtraum zu seinem neuen Heimatflughafen Abidjan.

18.02.2021

Die Air Côte d'Ivoire hat am 18. Februar 2021 ihren ersten Airbus A320neo in Toulouse übernommen. © Airbus/A. Doumenjou

Die teilstaatliche Fluggesellschaft der Elfenbeinküste, Air Côte d’Ivoire, hat gestern ihren ersten Airbus A320neo beim Hersteller in Toulouse übernommen. Die in Abidjan beheimatete Airline betreibt damit zehn Flugzeuge: drei Airbus A319, zwei A320, eine A320neo sowie vier Turboprop-Flugzeuge des Typs Dash 8-400. Auch die beiden A320ceo waren Neuflugzeuge, als Air Côte d’Ivoire sie im Juli beziehungsweise November 2017 beim Hersteller abholte.

Flüge nach Südafrika geplant

Die Fluggesellschaft hatte die A320neo 2016 bestellt. Bei den Triebwerken hat sie sich für das LEAP-1A...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.