Homepage » Luftverkehr - news » Airport Weeze geht wieder an den Start

Airport Weeze geht wieder an den Start

Nach 90 Tagen Corona-bedingter Zwangspause beginnt der Airport Weeze langsam wieder mit dem Flugbetrieb. Am Sonntag startete der erste Linienflug, richtig losgehen soll es aber im Laufe des Juli wieder.

22.06.2020

Der Flughafen Weeze hat nach 90 Tagen Pause am 21. Juni 2020 wieder einen Linienflug abgefertigt. © Flughafen Niederrhein GmbH

Mit dem Ryanair-Flug FR8613 begann für den Airport Weeze an der deutsch-niederländischen Grenze gestern die langsame Rückkehr in die Normalität. 90 Tage lang hatte der Flughafen am Niederrhein wegen der Covid-19-Padnemie keinen einzigen Linienflug mit Passagieren mehr gesehen. FR8613 von Weeze nach Malaga beendete diese Durststrecke. Er landete um 09.20 Uhr und startete 25 Minuten später als FR8612 wieder zum Rückflug nach Spanien.

Diese beiden Flüge sind aber nicht mehr als ein Silberstreif am Horizont, denn von einem normalen Flugbetrieb kann man auch im Juli noch nicht sprechen, wenn ab dem 2. Juli das Flugaufkommen wieder steigen wird.

„Nach den vorliegenden Plänen der Ryanair und der Corendon Airlines stehen dann 26 Ziele im Weeze-Flugplan. 54 Flüge werden dann in jeder Woche ab Weeze starten. Im Corona-Jahr 2020 entspricht das etwa 50 Prozent der Flugkapazität des vergangenen Sommers“, teilte der Airport mit.

Erstflug von Corendon Airlines

Der Erstflug der Corendon Airlines vom Airport Weeze nach Antalya sei für den 27. Juni vorgesehen. Die Fortsetzung der neuen Verbindung, die zweimal wöchentlich angeboten werde, sei ab dem 15. Juli geplant. Reisen zu außereuropäischen Zielen stünden nach Informationen des Auswärtigen Amts noch unter Vorbehalt. Das betreffe aktuell auch die geplanten Ryanair-Verbindungen zu sechs marokkanischen Zielflughäfen.

Der Flughafen sieht sich für das Wiederanlaufen des Flugbetriebs vorbereitet. Mit großformatigen Plakaten und Piktogrammen zur Maskenpflicht, zur Hygiene und zum Abstand würden Fluggäste und Besucher auf die neuen Verhaltensregeln am Airport hingewiesen. Die Gesundheitsschutzmaßnahmen für Fluggäste, Besucher und die Beschäftigten umfassten die Pflicht zur Mund- Nase-Bedeckung (Maskenpflicht), Desinfektionsspender in den Zugangsbereichen und deutlich markierte Distanzzonen. In Servicebereichen wie Check-In-Schalter, Bordkartenkontrolle und Flughafeninformation wurden Glaselemente als Hygieneschutz installiert.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Flughafen Weeze erreicht Marke von 25 Millionen Passagieren

Neues Luftfahrtunternehmen: Exxaero GmbH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.