Homepage » Luftverkehr - news » Alaska Airlines vergrößert ihre Embraer E175-Flotte

Alaska Airlines vergrößert ihre Embraer E175-Flotte

Die Horizon Air ist auf dem Weg, eine radikale Vereinheitlichung ihrer Flotte zu erreichen. Sie hat jetzt weitere acht E175-Regionaljets beim brasilianischen Hersteller Embraer in Auftrag gegeben und Optionen für weitere Flugzeuge gezeichnet.

20.07.2022

Die Alaska Airlines-Tochter Horizon Air will bis 2026 50 Embraer 175-Regionaljets betreiben. © Alaska Air/Ingrid Barrentine

Auf der Farnborough International Airshow (18. - 22. Juli 2022) hat die Fluggesellschaft Alaska Airlines bekanntgegeben, dass die acht zusätzliche Regionaljets des Typs E175 beim brasilianischen Hersteller Embraer fest bestellt hat. Zusätzlich hat sie auch Optionen für 13 weitere Flugzeuge dieses Musters gezeichnet. Nach Listenpreisen beträgt der Auftragswert 1,12 Milliarden US-Dollar. In der Regel werden Aufträge über mehrere Flugzeuge aber mit einem satten Preisnachlass ausgehandelt. Alaska Airlines wird die Flugzeuge von seiner Regionaltochter Horizon Air betreiben lassen. Die Flugzeuge werden mit...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.