Homepage » Luftverkehr - news » Alliance Airlines kauft 30 zusätzliche Embraer E190

Alliance Airlines kauft 30 zusätzliche Embraer E190

Die australische Regional- und Charterfluggesellschaft Alliance Airlines deckt ihren Bedarf für die Erweiterung ihrer Kapazitäten mit dem Flottenankauf von gebrauchten Embraer E190. Die Regionaljets waren zuvor für eine bekannte US-Billigfluggesellschaft im Einsatz.

1.03.2023

Die Alliance Airlines aus Australien wird zwischen 2023 und 2026 bis zu 30 Embraer E190 zusätzlich übernehmen. © Alliance Airlines

Die australische Alliance Airlines, die derzeit noch über die größte Fokker70-/Fokker-100-Flotte der Welt verfügt, wird in den nächsten Jahren ihren Flugzeugpark modernisieren. Dazu hat sie mit dem irischen Leasingunternehmen AerCap einen Kaufvertrag über 30 Embraer E190-Regionaljets unterzeichnet. Die Flugzeuge fliegen derzeit noch für die amerikanische jetBlue Airways und sollen zwischen September dieses Jahres und Januar 2026 nach und nach in die Alliance Airlines-Flotte integriert werden. Einen Auftragswert für die 30 Regionaljets konnten beide Vertragspartner noch nicht nennen, da der endgültige Kaufpreis für...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.