Homepage » Luftverkehr - news » Berliner Flughäfen haben die Vorjahreszahlen übertroffen

Berliner Flughäfen haben die Vorjahreszahlen übertroffen

Das Wachstum an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld ist auch 2018 ungebrochen. Bereits jetzt haben mehr Passagiere als im gesamten Vorjahr die beiden Airports der Bundeshauptstadt genutzt. Das wird für Kapazitätsengpässe auf dem BER sorgen, wenn er eröffnet wird.

18.12.2018

Das Wachstum am Flughafenstandort Berlin hat wieder an Fahrt aufgenommen. Bereits am 12. Dezember wurde die Passagierzahl aus dem Jahr 2017 übertroffen. © FBB

33.326.000 Passagiere hatte die Flughafengesellschaft in Berlin im Jahre 2017 gezählt. Diese Zahl wurde schon am 12. Dezember dieses Jahres übertroffen, als Regine Eppmann-Petrasch zusammen mit ihrem Mann Klaus-Dieter Petrasch den Germania-Flug ab Schönefeld nach Gran Canaria antrat. Dafür, dass sie die 33.326.001. Passagierin in diesem Jahr war und damit die Berliner Flughäfen eine neue Passagierzahl-Bestmarke aufgestellt hatten, erhielt sie einen Hin- und Rückflug innerhalb des Germania-Streckennetzes ab Berlin. Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH,...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.