Homepage » Luftverkehr - news » Boeing 737 MAX mit 189 Insassen an Bord abgestürzt

Boeing 737 MAX mit 189 Insassen an Bord abgestürzt

Beim Absturz einer Boeing 737 MAX sind am frühen Morgen in Indonesien alle 189 Insassen des Flugzeugs ums Leben gekommen. Die Flugsicherung hatte den Kontakt zu dem Standardrumpf-Flugzeug 13 Minuten nach dem Start verloren.

29.10.2018

© VKT Words and Wings 2018

Die erst drei Monate alte Boeing 737 MAX 8 der Lion Air (Kennzeichen PK-LQP) war am Morgen um 06.20 Uhr Lokalzeit als Flug JT610 von der Piste 25L des Flughafens Jakarta Soekarno-Hatta International Airport (CGK) abgehoben. Sie sollte rund eine Stunde später auf dem indonesischen Flughafen Pangkal Pinang Airport (PGK) landen. Doch kurz nach dem Start berichtete die Besatzung nach Angaben der indonesischen Zivilluftfahrtbehörde von technischen Problemen und wollte zum Startflughafen zurückkehren. 13 Minuten nach dem Take-off verlor die Flugsicherung...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.