Homepage » Luftverkehr - news » Breeze Airways hat 20 weitere A220 in Auftrag gegeben

Breeze Airways hat 20 weitere A220 in Auftrag gegeben

Der bisher in der Rubrik „ungenannte Kunden“ geführten 20 Bestellungen für den Airbus A220-300 sind aus der Anonymität hervorgetreten: Die neue Airlines Breeze Airways hat sie bestellt und somit die Zahl ihrer Festaufträge für das Muster auf 80 erhöht.

14.09.2021

Breeze Airways hat die Zahl ihrer bestellten Airbus A220 von 60 auf 80 Exemplare erhöht. © Airbus

Die neue US-Fluggesellschaft Breeze Airways hat das endgültige Farbschema ihrer Flugzeuge vorgestellt. Der erste Airbus A220-300 für die Airline hat in dieser Woche den Lackierhangar in Mobile im US-Bundesstaat Alabama verlassen. Gleichzeitig gab die Airline bekannt, dass sie der „ungenannte Kunde“ sei, der mit 20 Bestellungen für die A220-300 in den Auftragsbüchern des Herstellers steht. Damit hat sie insgesamt 80 Exemplare des Musters bei Airbus in Auftrag gegeben.

Auslieferung im vierten Quartal 2021

Im vierten Quartal dieses Jahres soll das erste Exemplar an Breeze Airways ausgeliefert werden, als erstes Neuflugzeug der Gesellschaft.  Danach folgt für die nächsten sechseinhalb Jahre jeweils ein Flugzeug pro Monat. Breeze Airways will mit ihren A220-300 im zweiten Quartal 2022 in den Liniendienst gehen. Derzeit fliegt sie mit Embraer E195 und E190 – die sie von der brasilianischen Azul Lineas Aereas übernommen hat – auf insgesamt 39 Strecken innerhalb der USA.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die neue Airline Breeze Airways hat ihre ersten Jets übernommen

Der Start von Breeze Airways verschiebt sich ins Jahr 2021

Delta Air Lines betreibt jetzt 50 Airbus A220

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.