Homepage » Luftverkehr - news » Bund und Länder einigen sich auf Corona-Hilfe für Flughäfen

Bund und Länder einigen sich auf Corona-Hilfe für Flughäfen

Keine Passagiere, massive Umsatzeinbrüche, aber trotzdem volle Betriebsbereitschaft: Die Flughäfen in Deutschland haben sich mit ihrer Forderung nach Unterstützung durch die Politik durchgesetzt. Bund und Länder haben sich gestern grundsätzlich geeinigt, welche Airports in Deutschland wie unterstützt werden sollen.

12.02.2021

Die meisten Flughäfen in Deutschland – wie der hier abgebildete Stuttgart Airport – können mit finanzieller Unterstützung des Bundes und der Länder aufgrund der Coronakrise rechnen. © Volker K. Thomalla

Die Bundesregierung und die Bundesländer haben sich gestern nach übereinstimmenden Berichten auf finanzielle Hilfen für die von der Coronakrise arg gebeutelten Flughäfen geeinigt. Der Flughafenverband ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) hatte die Erstattung der so genannten Vorhaltekosten gefordert, also der Kosten, die den Airports entstanden sind, weil sie aufgrund des Lockdowns zwar kaum noch Passagiere hatten, aber trotzdem ihrer Betriebspflicht nachkamen und ihren Betrieb aufrecht hielten. Allein für den ersten Lockdown ergaben sich für die Airports in Deutschland demnach Vorhaltekosten in...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.