Homepage » Luftverkehr - news » China Airlines hat ihre erste A321neo übernommen

China Airlines hat ihre erste A321neo übernommen
premium

Mit der China Airlines aus Taiwan ist eine weitere Fluggesellschaft zu dem Kreis der Betreiber der A320neo-Familie hinzugestoßen. Die Airline hat ihr erstes Exemplar in Hamburg-Finkenwerder abgeholt und will in den nächsten Jahren zwei weitere Dutzend Exemplare übernehmen.

2.12.2021

China Airlines aus Taiwan hat Ende November 2021 ihre erste A321neo beim Hersteller abgeholt. © Pratt & Whitney

Die Fluggesellschaft China Airlines aus Taiwan hat am 30. November ihren ersten Single Aisle Jet der Airbus A320neo-Familie beim Hersteller in Hamburg-Finkenwerder übernommen. Die Airline hat das Flugzeug mit dem Kennzeichen B-18101 und der Hersteller-Seriennummer MSN10730 über die Leasinggesellschaft Air Lease Corporation (ALC) erhalten. Für den Überführungsflug nach Taipeh nutzte die Airline eine Mischung aus fossilem Kerosin und nachhaltig produziertem Treibstoff (SAF).

Zwei PW1133G treiben die A321neo an

Bei der Triebwerkswahl hatte sich China Airlines für das PW1133G von Pratt & Whitney...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.