Homepage » Luftverkehr - news » Corendon expandiert in Brüssel und nicht in Amsterdam-Schiphol

Corendon expandiert in Brüssel und nicht in Amsterdam-Schiphol
premium

Das Chaos in diesem Sommer am Flughafen Amsterdam-Schiphol zeigt Folgen: Die Corendon Airlines kehrt dem Airport den Rücken und expandiert auf dem 150 Kilometer südlich gelegenen Flughafen Brüssel-Zaventem.

30.11.2022

Die türkische Corendon Airlines will ihre Aktivitäten im Sommer 2023 in Brüssel statt wie bisher geplant in Amsterdam verstärken. © Volker K. Thomalla

In diesem Sommer war das Chaos bei der Passagierabfertigung am Flughafen Amsterdam-Schiphol besonders groß. Wegen fehlenden Personals musste Fluggäste stundenlang warten, bis sie einchecken und durch die Sicherheitskontrolle konnten. Nicht wenige verpassten an den aufkommensstärksten Tagen deshalb ihre Flüge. Der Flughafenchef musste daraufhin seinen Hut nehmen, doch für den Winterflugplan hat der Flughafenbetreiber die Airlines aufgefordert, weniger Tickets zu verkaufen, um die Belastung des Airports zu reduzieren. Das führte zu entsprechenden Protesten der Luftfahrtunternehmen. Nun hat die türkisch-niederländische Charterfluggesellschaft Corendon Airlines angekündigt,...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.