Homepage » Luftverkehr - news » Der erste Airbus A220 für JetBlue ist geflogen

Der erste Airbus A220 für JetBlue ist geflogen
premium

Der US-Low-Cost-Carrier JetBlue Airways will noch in diesem Monat sein erstes Flugzeug vom Typ Airbus A220-300 in Dienst stellen. Gestern ist das erste Exemplar für die Airline in Mobile zum ersten Mal geflogen. JetBlue will das Muster zunächst in Boston stationieren.

10.12.2020

Der erste Airbus A220-300 für JetBlue Airways ist am 9. Dezember 2020 zu seinem Erstflug in Mobile gestartet. © Airbus

Gestern ist der erste Airbus A220-300 für die US-Billigfluggesellschaft JetBlue Airways in Mobile im US-Bundesstaat Alabama zum ersten Mal geflogen. Der von zwei Getriebefans des Typs PW1512G von Pratt & Whitney angetriebene Single-Aisle-Jet blieb bei seinem Jungfernflug erstaunliche fünf Stunden und 41 Minuten in der Luft. Derzeit fliegt die A220-300 noch mit einem kanadischen Testkennzeichen (CGPJH), aber das wird noch in diesem Monat durch die endgültige FAA-Registrierung ersetzt, denn JetBlue will das Flugzeug noch in diesem Jahr übernehmen.

Hops startet von...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.