Homepage » Luftverkehr - news » Emirates SkyCargo richtet Luftbrücke nach Beirut ein

Emirates SkyCargo richtet Luftbrücke nach Beirut ein
premium

Die Frachttochter der Emirates Airline engagiert sich, um den von der Explosionskatastrophe in Beirut betroffenen Menschen zu helfen. Sie erhöht die Zahl ihrer Frachtflüge in den Libanon und stellt über Spenden Frachtkapazität für Hilfsgüter zur Verfügung.

13.08.2020

Emirates SkyCargo richtet eine Luftbrücke zwischen Dubai und Beirut ein, um den von der Explosionskatastrophe betroffenen Menschen im Libanon Hilfe zu leisten. © Emirates

Bei der Explosionskatastrophe im Hafen von Beirut am 4. August dieses Jahres wurden so viele Häuser in der libanesischen Hauptstadt unbewohnbar, dass rund eine Viertelmillion Menschen zumindest vorübergehend obdachlos sind. Die Katastrophe traf einen politisch höchst instabilen Staat in einer wirtschaftlich extrem schwierigen Situation, der selber nicht in der Lage ist, seine Bevölkerung adäquat zu unterstützen. Hilfe für die Menschen im Libanon kommt aus verschiedenen Staaten und von unterschiedlichen  Organisationen. Jetzt hat auch die Frachttochter der Fluggesellschaft Emirates, Emirates SkyCargo, angekündigt,...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.