Homepage » Luftverkehr - news » Erste Boeing 737-8 für Korean Air in Korea gelandet

Erste Boeing 737-8 für Korean Air in Korea gelandet

Korean Air wird als neuer Betreiber am 1. März dieses Jahres die Boeing 737 MAX 8 in Betrieb nehmen. Die Airline hat insgesamt 30 Exemplare der 737-8 in Auftrag gegeben. Noch in diesem Jahr will die Fluggesellschaft fünf weitere Exemplare beim Hersteller abholen.

18.02.2022

Korean Air nimmt am 1. März 2022 den Linienflugbetrieb mit der Boeing 737 MAX 8 auf. © Korean Air

Korean Air hat ihre erste Boeing 737 MAX 8 in Empfang genommen. Der Single Aisle Jet mit dem Kennzeichen HL8348 landete nach seinem Überführungsflug auf dem Flughafen Seoul-Gimpo. Eine Crew der Korean Air hatte das Flugzeug am 11. Februar in Seattle übernommen und es über Anchorage in Alaska und Tokio nach Korea geflogen. Die Airline plant, den Linienflugbetrieb mit der 737-8 am 1. März zu beginnen. Noch in diesem Jahr wird Korean Air fünf weitere Boeing 737-8 erhalten. Die Fluggesellschaft hatte...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.