Homepage » Luftverkehr - news » Erste Erkenntnisse zum An-148-Absturz

Erste Erkenntnisse zum An-148-Absturz

Die russischen Unfalluntersucher haben erste Erkenntnisse zum Absturz der Antonow An-148 ab Sonntag in de Nähe von Moskau gewonnen. Bei dem Unglück des Regionaljets der Saratov Airlines waren 71 Menschen ums Leben gekommen. 

14.02.2018

Das Flugprofil des Fluges Saratov Airlines 6W703 weist starke Höhen- und Geschwindigkeitsschwankungen auf. © flightradar24.com

Kurz nach dem Absturz der Antonow An-148 der Saratov Airlines am 11. Februar 2018 nahmen die Unfallermittler des interstaatlichen Luftfahrtkomitees MAK ihre Arbeit auf. Sie bargen die Leichen, suchten und fanden den Flugschreiber und den Cockpit Voice Recorder (CVR), durchkämmten das komplette Trümmerfeld und dokumentierten die Lage Wrackteile. Dabei nutzten die Ermittler auch eine Drohne, die das Trümmerfeld filmte. Rund 1.000 Mitarbeiter des Zivilschutzes kamen zum Einsatz.

Die Flugdaten waren gut lesbar

Der Flugschreiber war zwar beschädigt, aber der Chip mit...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.