Homepage » Luftverkehr - news » Eurowings bedankt sich mit Sonderlackierung bei den Mitarbeitern

Eurowings bedankt sich mit Sonderlackierung bei den Mitarbeitern

Das Jahr 2020 hat allen im Luftverkehr Beschäftigten einiges abverlangt, und nicht wenige Airline-Mitarbeiter haben wegen der Covid-19-Pandemie ihre Jobs verloren. Eurowings lässt Anfang des nächsten Jahres einen Airbus A320 mit einer Sonderlackierung versehen, um ihren verbliebenen 2.300 Angestellten ihre Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen.

18.12.2020

Eurowings lässt Anfang 2021 einen Airbus A320 mit einer Sonderlackierung versehen, um das Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu würdigen. © Eurowings

Die Lufthansa-Tochtergesellschaft Eurowings wird einen ihrer Airbus A320 mit einer Sonderlackierung versehen, um damit ihre Wertschätzung für das Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Coronakrise zum Ausdruck zu bringen. Bei dem 2013 gebauten Single Aisle Jet mit dem Kennzeichen D-AIZS steht im ersten Quartal 2021 ein routinemäßiger Werftaufenthalt auf dem Programm. Im Rahmen dieser Wartung soll das Flugzeug auf beiden Seiten mit einer Beschriftung versehen werden. Auf der linken Rumpfseite soll künftig stehen: „Was mich antreibt? Das beste Team der Welt.“ Auf der rechten Rumpfseite sollen die Techniker den Schriftzug: „Fuelled by the world’s greatest team.“ anbringen.

„Das beste Team der Welt“

Jens Bischof, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Eurowings, sagte: „Kaum eine andere Branche ist von der Pandemie so stark getroffen wie die Luftfahrt und der Tourismus. Ob Flugbegleiter, Piloten oder Mitarbeiter am Boden – sie alle können ihrem Job seit Monaten nicht in gewohnter Weise nachgehen. Dass Eurowings-Gäste in diesem Jahr überhaupt abheben konnten, verdanken wir dem leidenschaftlichen Engagement und der hohen Flexibilität all unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es ist ein bemerkenswerter Teamgeist, der uns bei Eurowings immer wieder antreibt und in schwieriger Zeit füreinander einstehen lässt. Deshalb sagen wir in einem außergewöhnlichen Jahr auch auf außergewöhnliche Weise Danke: Mit einem Teamflieger für die gesamte Mannschaft.“

Voraussichtlich ab Februar 2021 wird das sonderlackierte Flugzeug auf den Flughäfen in Europa zu sehen sein. Eurowings wird den Teamflieger rollierend auf seinen Stützpunkten in Düsseldorf, Köln/Bonn, Hamburg, Stuttgart, Mallorca, Wien, Salzburg und Pristina stationieren.

Eurowings verfügt derzeit noch über eine Flotte von 84 Flugzeugen, von denen aber 34 wegen der Coronakrise geparkt sind. 2019 hatte das Unternehmen noch 139 Flugzeuge und beschäftigte nach eigenen Angaben rund 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Delta Air Lines verewigt die Namen der Mitarbeiter auf einer A321

Unglaubliches Jubiläum: 75 Jahre bei einer Airline

Alitalia-Mitarbeiter lehnen Sanierungsplan ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.