Homepage » Luftverkehr - news » Friedrich Merz neuer Aufsichtsratschef in Köln/Bonn

Friedrich Merz neuer Aufsichtsratschef in Köln/Bonn

Der Aufsichtsrat des Flughafens Köln/Bonn hat Friedrich Merz zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Er tritt die Nachfolge von Professor Kurt Bodewig an.

11.12.2017

Der Flughafen Köln/Bonn trägt den Beinamen des früheren Bundeskanzlers Konrad Adenauer. © V. K. Thomalla

Der Rechtsanwalt und CDU-Politiker Friedrich Merz ist bei der heutigen Sitzung des Aufsichtsrats der Flughafen Köln/Bonn GmbH zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt worden. Der 62-Jährige tritt damit die Nachfolge von Bundesminister a. D. Prof. Kurt Bodewig an, der das Amt im April 2016 angetreten hatte.

Friedrich Merz gehörte von 1989 bis 1994 dem Europäischen Parlament an und von 1994 bis 2009 dem Deutschen Bundestag. Er ist seit mehr als 30 Jahren als Rechtsanwalt tätig und verfügt zugleich über langjährige Erfahrung als Aufsichtsratsmitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Unternehmen.

Merz kann in seine neue Aufgabe auch praktische Erfahrung mit der Luftfahrt einbringen. Er ist Privatpilot und Mitglied der AOPA Germany.

Nach einer Pressemitteilung des Flughafen engagiert sich Friedrich Merz neben seiner beruflichen Tätigkeit besonders für die transatlantischen Beziehungen. Seit 2009 ist er  Vorsitzender der gemeinnützigen Organisation „Atlantik-Brücke e.V.“, die sich die Förderung und Stärkung der deutsch-amerikanischen Beziehungen zum Ziel gesetzt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.