Homepage » Luftverkehr - news » Griffin Global Asset bestellt die Boeing 737 MAX 8

Griffin Global Asset bestellt die Boeing 737 MAX 8

Boeing hat einen neuen Kunden für die Boeing 737-MAX-Familie gefunden. Das Leasingunternehmen Griffin Global Asset Management wird die 737-8 in ihr Portfolio aufnehmen.

2.09.2021

Die Leasinggesellschaft Griffin Global Asset Management hat fünf Boeing 737-8 beim Hersteller in Auftrag gegeben. © Boeing

Die in Los Angeles und in Dublin beheimatete Leasingfirma Griffin Global Asset Management hat erstmalig Flugzeuge direkt bei Boeing bestellt. Sie hat fünf Boeing 737 MAX (737-8) in Auftrag gegeben und will mit den neuen Single Aisle Jets den Markt bedienen, wenn der Luftverkehr wieder Fahrt aufnimmt. Ryan McKenna, der Gründer und Hauptgeschäftsführer (CEO) der im Januar 2020 gegründeten Flugzeug-Leasingfirma Griffin Global Asset Management, sagte: „Da sich die Marktbedingungen erholen, finden wir Gelegenheiten, unsere Fluggäste auf innovative Weise zu bedienen. Ein...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.