Homepage » Luftverkehr - news » Herbstferien brachten keine Trendwende bei der Passagiernachfrage

Herbstferien brachten keine Trendwende bei der Passagiernachfrage
premium

Die deutschen Flughäfen ächzen unter den Belastungen, die durch die fehlenden Passagiere aufgrund der Covid-19-Pandemie entstanden sind. Die Airports stellen eine volkswirtschaftlich unverzichtbare Infrastruktur dar und sind vielfach Jobmotoren in ihren Regionen. Doch nach Angaben des Flughafenverbands ADV ist gerade ein Viertel aller Arbeitsplätze an den Airports gefährdet.

27.10.2020

Ein typisches Bild während der Covid-19-Pandemie: Ein einsamer Passagier wartet auf den Abflug. © Depositphotos.com

In einem normalen Jahr wären die Herbstferien das Sahnehäubchen auf dem Kuchen der Passagierzahlen eines jeden Verkehrsflughafens gewesen. Doch das Jahr 2020 ist alles andere als ein normales Jahr. Nach Angaben des Flughafenverbands ADV hätten die Herbstferien in diesem Jahr die negative Entwicklung bei der Passagiernachfrage nicht verändert, ganz im Gegenteil: Das Passagieraufkommen an den deutschen Flughäfen habe lediglich bei 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gelegen. Damit würden die negativen wirtschaftlichen Folgen immer stärker spürbar. „Für das Gesamt­jahr 2020...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.