Homepage » Luftverkehr - news » Kargo Xpress expandiert mit 737-800BCF von GECAS

Die Frachtfluggesellschaft Kargo Express hat erst im Juni ihren Flugbetrieb aufgenommen. Noch in diesem Jahr wird sie zwei weitere Boeing 737-800BCF übernehmen, um ihre Geschäftsaktivitäten zu erweitern.

25.08.2021

Die Frachtfluggesellschaft Kargo Xpress hat angekündigt, zwei Boeing 737-800BCF von GECAS zu leasen. © GECAS

Die neu gegründete indonesische Frachtfluggesellschaft Kargo Xpress wird noch in diesem Jahr ihren Flugbetrieb mit zwei Boeing 737-800BCF erweitern. Die beiden Narrowbody-Frachter sollen im Oktober und im Dezember dieses Jahres geliefert werden, meldet die Leasinggesellschaft GEACS, die die Flugzeug zur Verfügung stellt.

Kargo Xpress ist eine Tochtergesellschaft des thailändischen Luftfahrtunternehmens M Jets International und fliegt erst seit Juni 2021 mit einer Boeing 737-400SF Fracht. Die Start-up-Airline will mit den beiden zusätzlichen Flugzeugen Routen nach Nordchina und in den Westen Indiens erschließen.

Kargo Xpress fliegt derzeit eine 737-400SF

Gunasekar Mariappan, der Managing Director von M Jets International, sagte: „Kargo Xpress schätzt die enge Zusammenarbeit mit GECAS bei der Einführung unserer ersten beiden 737-800BCF. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung eines robusten, zuverlässigen und kosteneffizienten Netzwerks innerhalb Asiens, in dessen Mittelpunkt eine Flotte von 737-Frachtflugzeugen steht. Unser Ziel ist es, der bevorzugte Anbieter für E-Commerce-Express-Sendungen sowie für Punkt-zu-Punkt-Zustellungen, Umladungen und kombinierte Flug-Lkw-Dienste für unsere Kunden in Asien zu sein, die auf eine schnelle Marktentwicklung angewiesen sind.“

GECAS hat Boeing bislang Aufträge für über 40 Umbauten von 737-800 in der Passagierkonfiguration zu Frachtflugzeugen erteilt. Seit der Erstauslieferung der Boeing 737-800BCF im April 2018 hat die Leasinggesellschaft durchschnittlich ein Exemplar dieses Musters an Kunden übergeben. Boeing liegen derzeit über 200 Aufträge von 16 Kunden für Umbauten von 737-800 zu 737-800BCF-Frachtern vor.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die Texel Air hat eine Boeing 737-800BCF in Auftrag gegeben

GECAS wandelt Optionen für 737-800BCF in Bestellungen um

WestJet wird künftig 737-800-Umbaufrachter einsetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.