Homepage » Luftverkehr - news » KLM hat ihre letzte Boeing 787-9 übernommen

KLM hat ihre letzte Boeing 787-9 übernommen

KLM hat alle von ihr bestellten Boeing 787-9 Dreamliner erhalten. Im nächsten Jahr beginnen die Lieferungen der größeren 787-10 an die KLM, die als erste europäische Gesellschaft das Muster in Dienst stellen wird.

19.08.2018

Die KLM hat ihre 13. und letzte Boeing 787-9 am 16. August 2018 in Everett übernommen. © Patrick Top/KLM

Die niederländische Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines hat ihr letztes von insgesamt 13 bestellten Flugzeugen des Typs Boeing 787-9 Dreamliner am 16. August bei Boeing im Werk in Everett im US-Bundesstaat Washington übernommen. Das Flugzeug mit dem Kennzeichen PH-BHP landete am Folgetage in Amsterdam-Schiphol. Bereits heute hat es seinen regulären Liniendienst aufgenommen und fliegt unter der Flugnummer KLM31 von Schiphol nach Toronto.

Erstlandung der Tulp in AMS

[gallery ids="4386709,4386710,4386712,4386713,4386711"] KLM benennt ihre Dreamliner nach Blumen. Die neueste Boeing 787-9 in der Flotte des...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.