Homepage » Luftverkehr - news » Luxair setzt Embraer 190 von German Airways ein

Luxair setzt Embraer 190 von German Airways ein
premium

Der Bedarf an kurzfristigen Kapazitätsanpassungen ist bei Airlines in Europa derzeit hoch. Das Geschäftsmodell der German Airways, andere Fluggesellschaften mit Wet-Lease-Vereinbarungen zu helfen, geht auf. Neuster Kunde ist die Luxair.

24.02.2022

Diese Embarer 190 der German Airways wird im Sommer 2022 für die Luxair fliegen. © German Airways

Die luxemburgische Fluggesellschaft Luxair erwartet für den Sommer einen deutlichen Anstieg der Buchungen und sichert sich deshalb zusätzliche Kapazitäten. Sie hat mit der German Airways einen Wet-Lease-Vertrag für einen Embraer-190-Regionaljet geschlossen. Ab Mai soll die E190 mit dem Kennzeichen D-AZFA für den Carrier des Großherzogtums fliegen. Sie ergänzt die Luxair-Flotte, die derzeit aus vier Boeing 737-700, vier 737-800 und elf De Havilland Dash 8-400 besteht.

German Airways vergrößert die Flotte

German Airways verfügt momentan über fünf Embraer 190, die sie über Wet-Lease-Verträge...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.