Homepage » Luftverkehr - news » Morgen findet der letzte A380-Flug der Air France statt

Morgen findet der letzte A380-Flug der Air France statt
premium

Air France führt morgen unter der Flugnummer AF380 einen letzten Passagierflug mit dem Airbus A380 durch. An Bord sind Air France-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf dem Großraumflugzeug selbst geflogen sind. Für sie und die Airline schließt sich mit diesem Flug ein Kapitel der Luftfahrtgeschichte.

25.06.2020

Air France verabschiedet sich von seinem Flaggschiff Airbus A380 am 26. Juni 2020 mit einem Sonderflug von Paris nach Paris. © Air France

Der Vorhang fällt, die Show ist zu Ende: Morgen, am 26. Juni 2020, wird sich Air France mit einem Abschiedsflug von seinem bisherigen Flaggschiff Airbus A380 verabschieden. Die französische Fluggesellschaft war die erste europäische Airline, die das Muster eingesetzt hatte. Am 30. Oktober 2009 übernahm sie im Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder ihr erstes Exemplar. Ihren zehnten und letzten Airbus A380 holte sie am 23. Juni 2014 in Hamburg ab. Richtig glücklich war die Airline mit dem Muster nie, obwohl es bei den...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

1 Kommentar

  • Axel Großmann

    Wenn Airbus die A320 Familie nicht als Cash Cow hätte, sähe es vermutlich recht finster aus. Mit dem A330 hat man bei den Wide Bodies gerade noch die Kurve bekommen, denn die Vierstrahler 340 und 380 können bei den Stückzahlen, in denen sie gefertigt und verkauft wurden, ihre Entwicklungskosten keinesfalls wieder eingespielt haben. Interessant ist die Anmerkung, dass AF mit der 380 nie richtig glücklich war. Nach meinem Dafürhalten wurde dieses Muster überhaupt nur auf französischen Druck hin entwickelt, weil Jacques Chirac es den Amerikanern zeigen wollte, wozu die europäische Luftfahrtindustrie (natürlich unter französischer Führung) imstande ist. Das dabei unterstellte betriebliche Konzept, weg von Point-to-Point-Verbindungen auf der Langstrecke, hin zu Dickschiffen zwischen Mega-Hubs hat sich aber nicht durchgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.