Homepage » Luftverkehr - news » Smartwings fliegt wieder auf Vorkrisen-Niveau

Smartwings fliegt wieder auf Vorkrisen-Niveau
premium

Die Airline-Gruppe Smartwings hat die COVID-19-Pandemie hinter sich gelassen. In den Sommermonaten flogen annähernd so viele Passagiere mit ihr wie vor der Krise, und die Auslastung der Flugzeuge stieg wieder auf über 90 Prozent.

7.09.2022

Die tschechische Smartwings hat zwischen Juni und August 2022 fast drei Millionen Passagiere befördert und ist damit fast wieder auf Vor-Covid-Niveau. © V. K. Thomalla

Die tschechische Smartwings Group hat im Sommer dieses Jahres genau 2.918.628 Passagiere befördert. Das sind 100,6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Jahres 2021 und fast soviel (97 Prozent) wie im Sommer 2019, dem letzten Sommer vor der COVID-19-Krise. In der Zeit vom 1. Juni bis zum 31. August 2022 hat sie genau 17.875 Flüge durchgeführt und kam auf eine durchschnittliche Auslastung von 93,2 Prozent.

Tochtergesellschaften in mehreren Staaten

Die Airline-Gruppe betreibt eine Flotte von 42 Single Aisle Jets, darunter 41 Boeing...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.