Homepage » Luftverkehr - news » Virgin Australia beschafft sich zusätzliche Boeing 737-800

Virgin Australia beschafft sich zusätzliche Boeing 737-800

Die Fluggesellschaft Virgin Australia bereitet sich auf das Ende der Beschränkungen durch die COVID-19-Pandemie vor und erwartet ab Ende dieses Jahres aufgrund des Impffortschritts in Australien wieder steigende Passagierzahlen. 

29.08.2021

Virgin Australia rechnet mit einem Anstieg der Passagierzahlen im kommenden australischen Sommer und hat deswegen neun zusätzliche Boeing 737-800 geleast. © Volker K. Thomalla

In Australien beginnt im Dezember der Sommer und damit die normalerweise aufkommensstarke Flugsaison für die Airlines. Trotz der derzeit herrschenden Reisebeschränkungen wegen der Coronakrise rechnet die Branche mit wieder steigenden Passagierzahlen. 

Die Fluggesellschaft Virgin Australia aus Brisbane rüstet sich für die erwartete höhere Nachfrage und wird ihre Flotte verstärken. Sie hat Leasingverträge für insgesamt neun zusätzliche Boeing 737-800 unterschrieben, die ab Oktober dieses Jahres geliefert werden. 

Die 737-800-Flotte wächst weiter

Bereits im April dieses Jahres hatte Virgin Australia ihre Flotte um zehn Boeing 737-800 verstärkt. Derzeit umfasst die Flotte der Airline 66 Flugzeuge: 62 Boeing 737-800, zwei Boeing 737-700 sowie zwei Boeing 777-300ER, die aber schon seit letztem Jahr geparkt sind und auf jeden Fall die Flotte verlassen werden.

Im April 2020 war Virgin Australia in die Insolvenz gegangen, hatte sich komplett umstrukturiert, die Flotte vereinheitlicht und 3.000 Stellen abgebaut. Im Dezember 2020 konnte sie das Insolvenzverfahren wieder verlassen. 

Künftig will sie neben der 737-800 auch noch die Boeing 737 MAX 10 betreiben. Die neueste Version des Single Aisle Jets soll aber erst ab 2023 zur Flotte stoßen und nicht wie vor der Insolvenz geplant, bereits in diesem Jahr. 

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen? 

Virgin Australia hat ihre Boeing 737-Aufträge neu geordnet

Virgin Australia wird neuester Boeing 737 MAX 10 Kunde

Boeing 737 erlebt Vogelschlag mit einem Kaninchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.