Homepage » Luftverkehr » Der Airbus A321neo mit der MSN10.000 ist erstmalig geflogen

Der Airbus A321neo mit der MSN10.000 ist erstmalig geflogen
premium

Heute ist in Hamburg-Finkenwerder der Airbus A321neo mit der Seriennummer MSN10.000 zu seinem Erstflug gestartet. Das Flugzeug ist aber nicht das 10.000. Exemplar der erfolgreichen Narrowbody-Flugzeugfamilie von Airbus.

11.09.2020

Der Airbus A321neo mit der Seriennummer MSN10.000 ist am 11. September 2020 zu seinem Erstflug gestartet. © Airbus

Heute kurz vor 13.00 Uhr ist auf dem Airbus-Werkflughafen in Hamburg-Finkenwerder ein Airbus A321 zu seinem Erstflug gestartet und nach fast zwei Stunden Flug über Norddeutschland wieder gelandet. Eigentlich ist dies ein Routine-Vorgang, der täglich, an manchen Tagen sogar mehrmals am Tag in Finkenwerder stattfindet. Doch bei dem Start des A321neo mit dem Testkennzeichen D-AYAA handelt es sich um ein besonderes Flugzeug. Der für die libanesische Fluggesellschaft Middle East Airlines (MEA) bestimmte Single-Aisle-Jet trägt die Hersteller-Seriennummer 10.000. Das von zwei Pratt...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.