Homepage » Militär - news » Die Philippinen dürfen F-16 Block 70/72 kaufen

Die Philippinen dürfen F-16 Block 70/72 kaufen

Das US-Außenministerium hat einen potenziellen Export von F-16 der Version Block 70/72 an die Philippinen genehmigt. Auch der US-Kongress wird dem Vertrag zustimmen. Doch nun kritisiert der Kunde den Fighter als zu teuer und will sich nach Optionen umschauen.

6.07.2021

Die Philippine Air Force darf – wenn sie noch will – die neueste Version der F-16 kaufen. © Lockheed Martin

Die US-Rüstungsexportbehörde DSCA (Defense Security Cooperation Agency) hat am 30. Juni den US-Kongress darüber informiert, dass das US-Außenministerium einen Verkauf von zwölf Lockheed Martin F-16 Block 70/72 an die Philippinen genehmigt habe. Der Verkauf im Rahmen eines Foreign Military Sales-Vertrags muss noch von den Abgeordneten bestätigt werden. Die Philippine Air Force würde gerne zehn Einsitzer F-16C und zwei Doppelsitzer F-16D als Neuflugzeuge beschaffen. Bei der F-16 Block 70/72 handelt es sich um die neueste Version des Kampfflugzeugs.

Dem Kunden ist der Fighter...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.