Homepage » Militär - news » Die RNZAF hat ihre erste P-3 Orion ausgemustert

Die RNZAF hat ihre erste P-3 Orion ausgemustert
premium

Neuseeland wird ab 2022 die Boeing P-8A Poseidon als leistungsfähiges Marine-Aufklärungs- und U-Bootjagd-Flugzeug einführen. Diese Aufgabe hatten bislang die P-3K2 Orion der Royal New Zealand Air Force (RNZAF) inne. Deren Zeit ist jetzt allerdings abgelaufen, und das erste Exemplar wurde ausgemustert.

24.09.2021

Die P-3K2 Orion mit dem Kennzeichen NZ4203 stand fast 55 Jahre in Diensten der Royal New Zealand Air Force. © Royal New Zealand Air Force

Die Zahl der Betreiber des Marine-Aufklärungs- und U-Bootjagdflugzeugs Lockheed P-3 Orion schwindet mit zunehmendem Tempo. Nun hat auch Royal New Zealand Air Force das Ende ihrer P-3K2 Orion-Flotte eingeläutet. Die neuseeländischen Streitkräfte haben sechs P-3K2 Orion in ihrem Bestand, von denen ab das Flugzeug mit dem Kennzeichen NZ4203 am 24. September 2021 seinen letzten Flug angetreten hat.

Die P-3 Orion wird verschrottet

Das viermotorige Turboprop-Flugzeug flog von der Whenupai Air Base nahe Auckland, der größten Stadt des Landes, nach Woodburne auf der...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.