Homepage » Militär - news » Draken international übernimmt auch norwegische F-16

Draken international übernimmt auch norwegische F-16
premium

Ab 2022 soll die Royal Norwegian Air Force (RNoAF) als Kampfflugzeugmuster nur noch die F-35A Lightning II betreiben. Das Ende der Dienstzeit der heute noch genutzten F-16 rückt damit schnell näher. Nun wurde bekannt, dass einige norwegische F-16 in die USA verkauft werden, wo eine neue Karriere auf sie wartet.

8.12.2021

F-16BM Fighting Falcon der Royal Norwegian Air Force. © Bob Fischer

Die norwegische Regierung hat am 2. Dezember 2021 bekannt gegeben, dass zwölf F-16-der Königlich-norwegischen Luftstreitkräfte (Norske Luftforsvaret ) an einen zivilen Betreiber verkauft wurden. Die norwegische Rüstungsbeschaffungsbehörde Forsvarsmateriell hat mit dem US-Feinddarstellungs-Unternehmen Draken International einen Vertrag über den Verkauf von bis zu zwölf F-16-Fightern unterzeichnet, die im Rahmen der Zieldarstellungsdienste (Red Air) von Draken in den Vereinigten Staaten eingesetzt werden. Der Vertrag wurde bereits am 22. November unterzeichnet. Erst in der vergangenen Woche hatte Draken International mitgeteilt, dass sie zwölf...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.