Homepage » Militär - news » Erstflug der RQ-4B Global Hawk für Japan

Erstflug der RQ-4B Global Hawk für Japan
premium

Die erste Aufklärungsdrohne vom Typ RQ-4B für die japanischen Streitkräfte ist beim Hersteller Northrop Grumman in Kalifornien zum ersten Mal geflogen. Ab 2022 soll das Land seine bestellten Aufklärungsdrohnen mit einer umfangreichen Sensorausrüstung erhalten.

19.04.2021

Am 15. April 2021 ist die RQ-4B-Drohne für die japanischen Streitkräfte erstmalig vom Herstellerwerk in Palmdale in Kalifornien geflogen. © Northrop Grumman

Die Drohnen-Familie Global Hawk von Northrop Grumman ist eine der erfolgreichsten hochfliegenden Drohnen-Familien der Welt. Die japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte JSDF (Japan Self-Defense Forces) hatten sich schon Ende 2014 nach einem Vergleich mit anderen Aufklärungsdrohnen für die RQ-4B Global Hawk entschieden. Die Exportgenehmigung für das einstrahlige Fluggerät und die Definition der gewünschten Aufklärungssensoren nahm jedoch einige Zeit in Anspruch, so dass Northrop Grumman erst 2018 den Auftrag für den Bau der Drohnen für Japan erhielt. Japan wird drei RQ-4B Global Hawk nebst Aufklärungssensoren...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.