Homepage » Militär - news » Frankreich hat eine A400M in Polynesien stationiert

Frankreich hat eine A400M in Polynesien stationiert
premium

Das französische Überseegebiet Französisch-Polynesien ist durch die Coronakrise von seinen Nachbarn abgeschnitten. Die Armée de l'Air hat jetzt zur logistischen Unterstützung der Bevölkerung einen Airbus A400M in den Südpazifik beordert.

28.04.2020

Die französische Armée de l'Air hat eine A440M nach Polynesien entsandt, damit diese dort wichtige Transportaufgaben übernimmt. © Armée de l'Air

Die französische Armée de l'Air hat in dieser Woche einen weiteren Transporter vom Typ Airbus A400M übernommen. Es ist das 17. Exemplar für die französischen Streitkräfte. Parallel dazu hat der Generalstab des Landes eine A400M auf Anfrage des Hochkommissars von Französisch-Polynesien zur Unterstützung des Kampfes gegen die Coronavirus-Pandemie in den Südpazifik entsandt.

Mit 14 Stopps nach Polynesien

Dort soll das Flugzeug, das von der Escadron de Transport 1/61 (ET1/61) aus Orléans kommt, für zunächst einen Monat die beiden dort beheimateten  CASA CN-235...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.