Homepage » Militär - news » Großauftrag für Honeywell: T55-Triebwerke für die CH-47 Chinook

Großauftrag für Honeywell: T55-Triebwerke für die CH-47 Chinook

Die US Army hat Honeywell einen zur Lieferung von T55-Triebwerken für die CH-47 Chinook erteilt. Der Auftrag umfasst nicht nur T55 für die US Army, sondern auch solche, die für Exportkunden im Rahmen von FMS-Geschäften das Helikoptermuster von der US-Regierung kaufen.

15.03.2021

Honeywell hat bislang über 6.000 T55-Triebwerke für die Boeing CH-47 Chinook produziert. © Honeywell Aerospace

Der Aerospace- und Technologiekonzern Honeywell hat in der vergangenen Woche einen Auftrag von der US Army über 476 Millionen US-Dollar (umgerechnet 399 Millionen Euro) erhalten. Dafür liefert Honeywell in den nächsten vier Jahren eine nicht näher definierte Anzahl von Wellenturbinen des Typs T55-GA-714A, die den Hubschrauber Boeing CH-47 Chinook antreiben. Honeywell wird die neuen Triebwerke in seinem T55-Komptenzzentrum in Arizona produzieren und testen.

Mit den jetzt georderten Triebwerken will die US Army nicht nur neue Chinook bestücken, sondern auch für eine ausreichend große Zahl von Ersatztriebwerken sorgen. Die T55-Triebwerke sind auch für Hubschrauber vorgesehen, die Exportkunden im Rahmen von Foreign Military Sales (FMS) von den Vereinigten Staaten kaufen.

T55-Kompetenzzentrum in Phoenix

Im vergangenen Jahr hatte Honeywell sich erst in einem Wettbewerb der US-Streitkräfte um einen umfassenden Reparatur- und Überholungsvertrag für das T55 durchgesetzt. Der Hersteller hat an seinem Standort in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona eine neue Triebwerksreparatur- und -überholungsanlage fertiggestellt. Diese ermöglicht es, die Maintenance am T55-GA-714A am gleichen Standort durchzuführen wie die Produktion neuer Triebwerke. Dadurch kann das T55-Kompetenzzentrum Arbeitskräfte, Einrichtungen und technischen Ressourcen für beide Bereiche optimal nutzen und liefert bis zu 20 Triebwerke pro Monat an die US Army, ausländische Militär- und Zivilkunden.

Honeywell hat bislang über 6.000 T55-Triebwerke produziert. Diese haben zusammen eine Laufleistung von über zwölf Millionen Flugstunden erreicht.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Chinook-Triebwerke sollen bei Rolls-Royce gewartet werden

Erste modernisierte CH-47F an die RNLAF ausgeliefert

Piaggio wird die Triebwerke der italienischen CH-47F betreuen

US Army beauftragt Boeing mit CH-47F Chinook Block II

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.