Homepage » Militär - news » Luft-Luft-Rakete versehentlich nach Florida verschickt

Luft-Luft-Rakete versehentlich nach Florida verschickt
premium

In einer Ersatzteillieferung für die Firma Draken International hat ein Mitarbeiter eine Luft-Luft-Rakete mit einem Sprengkopf entdeckt. Der Flugplatz in Lakeland im US-Bundesstaat Florida wurde daraufhin gesperrt, bis ein Kampfmittelräumkommando der US Air Force den Flugkörper abtransportiert hatte.

24.08.2020

Munitionsspezialisten von der MacDill Air Force Base entfernten die Matra Super 530-Rakete, die auf dem Flugplatz Lakeland in Florida gefunden wurde. © MacDill AFB

Das Feind- und Zieldarstellungsunternehmen Draken International hat in der jüngsten Vergangenheit mehrere ausgemusterte Fighter von verschiedenen Luftstreitkräften gekauft. Sie sollen im Auftrag von Kunden wie der US Air Force und der US Navy Feinddarstellung fliegen. Zuletzt hatte Draken International Dassault Mirage F1 aus Spanien und Jordanien gekauft. Damit betreibt das zivile Unternehmen nun eine Flotte von rund 150 Kampfflugzeugen. Bei der Lieferung der Ersatzteile für die Mirage F1 – die das Unternehmen ebenfalls gekauft hat – gab es am 14....

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.