Homepage » Militär - news » Predator erreichen fünf Millionen Flugstunden

Predator erreichen fünf Millionen Flugstunden

Die Predator-Drohnenfamilie von General Atomics Aeronautical Systems hat im April die Marke von fünf Millionen Flugstunden erreicht.

8.05.2018

Die Predator-Drohnenfamilie hat im April die Marke von fünf Millionen Flugstunden überschritten. © Gerald L. Nino/Department of Homeland Security

Das in San Diego, Kalifornien, beheimatete Familienunternehmen General Atomics Aeronautical Systems (GA-ASI), hat in den vergangenen 25 Jahren 825 unbemannte Fluggeräte der Predator-Familie produziert. Diese haben eine breite Verbreitung bei militärischen Betreibern und bei Regierungsinstitutionen gefunden. Sie sind nach Angaben des Herstellers die meistgeflogenen Medium Altitude Long Endurance (MALE)-Drohnen in der Europäischen Union und in der NATO.

Einsatzdauer von 13,8 Flugstunden

GA-ASI hat nun mitgeteilt, dass die weltweite Predator-Flotte bei 360.000 Einsätzen insgesamt fünf Millionen Flugstunden absolviert hat. Dies entspricht einer durchschnittliche...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.