Homepage » Militär - news » Schweizer Luftwaffe darf weiterhin in Italien trainieren

Schweizer Luftwaffe darf weiterhin in Italien trainieren
premium

Italien und die Schweiz haben ihre Vereinbarung zur gegenseitigen Nutzung von bestimmten Lufträumen für Übungszwecke erneuert und erweitert. Der Schweizer Bundesrat hat die Vereinbarung nun genehmigt.

20.11.2020

Die F/A-18 Hornet der Schweizer Luftwaffe stehen rund um die Uhr in Bereitschaft. © Schweizer Luftwaffe

Die Schweizer Bundesrat hat in seiner Sitzung am 11. November 2020 zugestimmt, die Vereinbarung über einen grenzüberschreitenden Trainingsraum für die Luftwaffen der Schweiz und Italiens zu genehmigen. Die Schweizer Luftwaffe kann dadurch im Rahmen ihres täglichen Trainings- und Ausbildungsbetriebs somit auch weiterhin Teile des italienischen Luftraums für eigene oder gemeinsame Übungen nutzen.

Vereinbarung von 2009

Schon 2009 hatte die Schweiz mit Italien eine Vereinbarung über die Schaffung einer grenzüberschreitenden Flugtrainingszone getroffen. Diese war seinerzeit allerdings vor allem auf einen Versuchsbetrieb ausgerichtet. „Aufgrund...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.