Homepage » Militär - news » STS Aviation baut eine 737 NG zum Frühwarnflugzeug für die RAF um

STS Aviation baut eine 737 NG zum Frühwarnflugzeug für die RAF um
premium

Die erste für den Umbau zu einem Frühwarnflugzeug der britischen Royal Air Force (RAF) vorgesehene Boeing 737 NG ist in Großbritannien eingetroffen. Die Arbeiten sind umfangreich und werden mehr als zwei Jahre in Anspruch nehmen. Einer der vorherigen Besitzer der gebrauchten 737 NG war ein chinesisches Luftfahrtunternehmen.

22.01.2021

Die erste Boeing 737 NG, die zu einer E-7 Wedgetail MK.1 der RAF umgebaut wird, ist im Januar 2021 in Birmingham gelandet. © Boeing

In der ersten Januar-Woche dieses Jahres ist die erste Boeing 737 NG bei STS Aviation in Birmingham gelandet, wo sie zu einem Frühwarnflugzeug (Airborne Early Warning) E-7 Wedgetail Mk1 für die britische Royal Air Force (RAF) umgebaut wird. Das 2010 gebaute Standardrumpf-Flugzeug wurde früher von dem chinesischen Luftfahrtunternehmen Deer Jet als VVIP-Flugzeug betrieben und gehört seit Juni 2019 der Boeing Capital Corporation. Anna Keeling, Managing Director bei Boeing Defence UK, sagte zur Ankunft des Flugzeugs in Großbritannien: „Dieser Meilenstein ist eine...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.