Homepage » Militär - news » Suchteam hat das CH-148-Wrack im Mittelmeer gefunden

Suchteam hat das CH-148-Wrack im Mittelmeer gefunden
premium

Mit Hilfe eines Tauchroboters hat ein gemeinsames amerikanisch-kanadisches Team das Wrack des abgestürzten kanadischen CH-148-Helikopters auf dem Grund des Mittelmeeres gefunden. Nun sollen die Wrackteile aus über 3.000 Meter Wassertiefe geborgen werden. 

29.05.2020

Das kanadisch-amerikanische Suchteam hat die Überreste des CH-148 Cyclone-Helikopters schnell gefunden und identifiziert. © Canadian Armed Forces

Beim Absturz des kanadischen Helikopters CH-148 Cyclone am 29. April dieses Jahres wurden nur wenige, kleine Wrackteile im Mittelmeer gefunden. Außerdem fanden die an der damaligen Suchaktion beteiligten Rettungskräfte nur die Leiche einer Insassin, in der CH-148 waren aber sechs Besatzungsmitglieder. Der Cockpit Voice Recorder (CVR) und der Flugdatenschreiber des (FDR) des Helikopters hatten sich bei dem Aufprall aufs Wasser vom Hubschrauber getrennt und konnten von den Rettungsmannschaften geborgen werden.

Das Wrack liegt in 3.143 Meter Tiefe

Nun hat eine internationale Bergungscrew,...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.