Homepage » Militär » Armée de l’Air fliegt Covid-19-Patienten mit A330 MRTT aus

Armée de l’Air fliegt Covid-19-Patienten mit A330 MRTT aus

Um die Überlastung der Kliniken in Ostfrankreich durch intensivmedizinisch betreute Covid-19-Patienten zu reduzieren, hat die Armée de l'Air mit einem ihrer A330 MRTT Patienten von Basel-Mülhausen in Kliniken in anderen Regionen des Landes verlegt. 

23.03.2020

Die französischen Luftstreitkräfte haben mit einer ihrer A330 MRTT Covid-19-Patienten aus dem Elsass in weniger ausgelastete Krankenhäuser in Frankreich gebracht. © Armée de l'Air

Die ostfranzösische Region Grand Est ist in Frankreich von der Covid-19-Pandemie besonders stark betroffen. Bis gestern waren dort 271 Menschen an der durch das Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit gestorben. Die Krankenhäuser sind überlastet, die Zahl der Intensivbetten reicht nicht aus, um alle Patienten so zu betreuen, wie es ihr Zustand erfordert. Deshalb hat sich das französische Gesundheitsministerium entschlossen, Patienten in andere Regionen des Landes auszufliegen, wo Krankenhäuser in der Lage sind, Intensivbetten und Beatmungsplätze zur Verfügung zu stellen.

A330 MRTT Armée de...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.