Homepage » Militär » Australien vergrößert seine CH-47F-Flotte

Die Australian Army hat zwei ihrer vier bestellten CH-47F Chinook jetzt bekommen – nur rund zehn Wochen nach Erteilung der Exportgenehmigung durch das US-Außenministerium. Von dem Geschäft profitiert auch die Industrie des Landes.

12.07.2021

Eine C-5M Galaxy brachte die CH-47F Chinook aus den USA nach Australien, wo sie beim 5th Army Aviation Regiment dienen werden. © Australian MoD

Die australische Armee hat zwei neue CH-47F Chinook-Hubschrauber erhalten, gerade einmal zehn Wochen nach der Exportgenehmigung des US-Außenministeriums. Eine C-5M Galaxy der US Air Force brachte die beiden Hubschrauber am 5. Juli aus den USA nach Townsville in Australien. Die Australian Army verfügt damit über insgesamt 12 Chinooks.

Zwei weitere Exemplare sind bestellt und sollen Mitte des nächsten Jahres an das 5th Aviation Regiment der Australian Army ausgeliefert werden. Das Land zahlt für alle vier Hubschrauber sowie Unterstützungsdienstleistungen (wie beispielsweise den Transport nach Australien und Ersatzteile) 595 Millionen australische Dollar, umgerechnet 375 Millionen Euro.

Vier CH-47F sind bestellt

Der australische Verteidigungsminister Peter Dutton sagte bei der Übergabe in Townsville: „Diese zusätzlichen Helikopter werden die Transportfähigkeiten der Armee stärken und in die Zukunft führen. Sie erlauben es der Australian Defence Force, Einsätze auf der ganzen Welt zu unterstützen. Die Chinook ist der größte Hubschrauber der australischen Streitkräfte und hat eine lange und zuverlässige Einsatzstatistik in Australien, in unserer Region und an anderen Orten.“

Australien hat für den Kauf der Hubschrauber auch Gegengeschäfte eingefordert. Die australische Industrie wird künftig stärker in die Instandhaltung der Chinook-Flotte eingebunden. Zusätzlich sind Aufträge im Wert von 69,5 Millionen australischen Dollars (43,5 Millionen Euro) für die australische Industrie angekündigt.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Australien wird AH-64E Apache Guardian als Tiger-Ersatz beschaffen

Die Australian Army hat eine erste AW139 übernommen

Australien kauft vier G550 für die elektronische Kampfführung

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.