Homepage » Militär » Bangladesch bestellt zwei weitere Dornier 228NG bei RUAG

Bangladesch bestellt zwei weitere Dornier 228NG bei RUAG

Der Schweizer Aerospace-Konzern RUAG hat von der Marine Bangladeschs einen Anschlussauftrag über zwei weitere Dornier 228NG erhalten. 

16.10.2017

Die Marine von Bangladesch hat bei RUAG zwei weitere Dornier 228 bestellt. © RUAG

Der Schweizer RUAG-Konzern hat mit der Regierung von Bangladesch einen Vertrag zur Lieferung von zwei Turboprop-Flugzeugen des Typs Dornier 228NG abgeschlossen. Die Teilstreitkraft betreibt bereits zwei Flugzeuge dieses Musters für die Küstenüberwachung, den Fischereischutz, den Such- und Rettungsdienst und für den Katastrophenschutz. Neben den beiden 228NG verfügt die Marine des Landes nur noch über zwei Hubschrauber des Typs Leonardo AW109.

Ausbau der Flotte stärkt strategische Fähigkeiten

„Die Multi-Role-Plattform ist das ideale Instrument...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.