Homepage » Militär » Belgien hat sich für die F-35 als F-16-Nachfolger entschieden

Belgien hat sich für die F-35 als F-16-Nachfolger entschieden

Die Entscheidung Belgiens für einen F-16-Nachfolger scheint gefallen, berichten übereinstimmend mehrere Agenturen und Zeitungen. Nach den Niederlanden hat sich wohl auch Belgien als zweites Benelux-Land für die F-35 Lightning II von Lockheed Martin entschieden. 

22.10.2018

Der britische Testpilot Peter Wilson landete am 11. April 2018 die F-35 (CF-02) auf der Naval Air Station Patient River und markierte damit das Ende der über elfjährigen Flugerprobung des Musters. © Lockheed Martin

Nach übereinstimmenden Berichten verschiedener belgischer Medien hat sich die belgische Regierung für die F-35 Lightning II als Nachfolger für die F-16-Kampfflugzeuge des Landes entschieden. Eine offizielle Stellungnahme des Verteidigungsministeriums war bis heute noch nicht erfolgt. Es wird jedoch erwartet, dass die Regierung die Entscheidung in Kürze öffentlich bekanntmacht.

Rafale war nicht offiziell im Wettbewerb

Die belgischen F-16 stehen in naher Zukunft aus Altersgründen zur Ausmusterung an. In einem offiziellen Wettbewerb um die Nachfolger des einstrahligen Fighters standen sich seit März 2017 die...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.